QEP/QM

Die QEP-Einführungs-Seminare finden – der derzeitigen Nachfrage geschuldet – in Mainz nur noch halbjährlich statt.
Die nächsten Termine sind:
22.03.2019 und 23.03.2019
25.10.2019 und 26.10.2019
Theorie-Teil freitags von 14:30 bis 17:30 Uhr* und
Praxis-Teil samstags von 10:00 bis 15:00 Uhr*
*) inkl. 30 Min. Pause. Die Teilnehmer können Einfluss auf die genaue Uhrzeit nehmen
Im Unterschied zu anderen Anbietern finden meine Schulungen immer statt:
falls sich nur ein Teilnehmer anmeldet, reduziert sich – mit dessen Einverständnis – die Dauer – hier um ca. 1/3. Ein Seminar mit einem Teilnehmer ist sehr intensiv und schnell – die zeitliche Kürzung wird mehr als ausgewogen. Dafür fehlen Austausch, Anregung und Diskussion.

Praxis-Teil: diesen gibt es nur bei Anbietern, welche die Praxisverwaltung Elefant kennen [Link nach PLZ einbauen]. Denn nur diese Praxisverwaltung verzahnt einige der Qualitätsziele von QEP mit Ereignissen in der Praxis und wird somit zu einem lebendigen Element der Praxisführung – statt nur in einem Order im Regal tot rum zu stehen. Das durchsuchbare Handbuch – welches ständig aktualisert wird – kann jedoch jederzeit ausgedruckt werden (wenn es sein muss).

Die QEP-Seminare finden abweichend von den übrigen Seminaren nicht in meiner Praxis in Mainz-Neustadt statt, sondern in Mainz-Gonsenheim. Dort besteht Zugriff auf anschauliche Beispiele für den Theorie-Teil und erweiterte technische Möglichkeiten für den Praxis-Teil.

Kosten: 360€% insgesamt für beide Kurse, nur Theorie 130€% und nur Praxis 230€%
%) zzgl. 19% Mwst.
Materialien: Sie benötigen mindestens den QEP-Ziele-Katalog des Ärzte-Verlages (IBAN 978-3769133035) für ca. 30€. Sie können ihn auch bei mir bestellen.
Für den Praxis-Teil benötigen Sie:
…[aus alter Seite ikst-mainz.de/dienste importieren]

Zum Praxis-Teil benötigen Sie eine vorausgegangene Teilnahme an einem konventionellen QEP-Seminar (hier Theorie-Teil genannt). Bitte legen Sie davon eine Kopie Ihres Teilnahme-Zertifikates (auch das von Ihrer KV wird anerkannt) Ihrer Anmeldung zum Praxis-Teil bei.

…mein Zertifikat, Qualifizierungsliste
…Adressen+Links (Hotel, Pension, airBnB)
[Seite noch nicht fertig bzw. in Bearbeitung]


[Meine persönlichen Gedanken zu QEP hier noch als seperate anklickbare Datei einbetten…]
QEP erarbeitet man sich – Ziel um Ziel. Wie der Marathon-Läufer km für km bis zur 42,195.
Und bei QEP Ziel für Ziel (für die meisten Psychotherapeuten ca. 70) – jedoch human und mit Pausen.
Und in der Schulung meistern Sie die Hürde des beginnens, stockens und fortfahrens. Idealerweise finden Sie Gleichgesinnte, die Erfahrungen teilen (auch Seufzer) und interessante Fragen oder Ansichten äussern.
Selbst Yoga macht den meisten in Gesellschaft mehr Spass als allein.
Das ist das Seminar-Ziel.
Denn Ziel ist nicht, alle Ziele sofort „ausgefüllt“ mit nach Hause zu nehmen (alle Ziele bräuchten vielleicht eine Woche).
Das Seminar-Ziel ist, dass Sie mit ausreichender Sicherheit und Sachkenntnis in der Lage sind, „zu Hause“ oder „in der Praxis“ (oder sonstwo) immer mal wieder daran weiter zu arbeiten, Ziel für Ziel in Ihr Handbuch integrieren – und wieder aktualisieren – bis Sie fertig sind – und zyklisch oder bei Anlass wieder aktualisieren.

Ich persönlich finde, dass dieser Ansatz auch dazu dient,
gnädig, milde, gütig und wohlwollend zu sich selbst
als Autor und „Kapitän“ des QM-Prozesses zu sein.
Das QEP soll mir als Therapeut und meiner Praxis dienen,
nicht umgekehrt – und mir ein schönes Leben nicht kaputt machen.