IT-Sicherheit in Ihrer Praxis

IT-Sicherheit in Ihrer Praxis Wie es die KV gerne hätte und was geht: Gesetzgeber und Ihre KV verlangen Standards für IT-Sicherheit in Ihrer Praxis. Datenschutz und Datensicherheit bilden begleitend zu Ihrer therapeutischen Tätigkeit das Fundament Ihrer Praxisverwaltung. Ich zeige Ihnen, wie Sie die meisten Forderungen sehr schnell erfüllen und was vielleicht noch etwas Zeit hat, wenn Sie das Wichtigste erstmal erledigt haben.
Es gibt Vieles, was sich sehr schnell und günstig erledigen lässt bis hin zu Aspekten der IT-Sicherheit in Ihrer Praxis, die mehr Aufmerksamkeit und Kosten verlangen.
Hauptsächlich geht es um Datenschutz. Unsere Zertifizierung ist angestrebt sobald möglich bzw. ermöglicht wird, auch um Ihnen als Teilnehmer wiederum ein Zertifikat auszustellen.
Sie sind jetzt bereits verpflichtet, über eine Dokumentation Ihrer IT-Sicherheit in Ihrer Praxis zu verfügen (was mit QEP/QM mglw. bereits erledigt ist).

Schulungstermine zur IT-Sicherheit in Ihrer Praxis

Die Schulungstermine zur IT-Sicherheit in Ihrer Praxis finden meist monatlich vormittags dreistündlich (zwischen 9 und 13 Uhr nach Teilnehmerwunsch)
abwechselnd online montags oder präsent mittwochs (überwiegend in Mainz vorbehaltlich der Regelung in RLP) statt:
Mi/ 7.4.2021 online
Mo/17.5.2021 online
Mo/ 1.6.2021 präsent in Mainz
Mo/ 5.7.2021 online

Bitte melden Sie sich bis 10 Kalendertage vorher an und informieren sich unter Kosten nach Bedingungen und Hinweisen.
Haben Sie am IKST-Basis- oder Ausbau-Seminar teilgenommen, ermässigt sich Ihre Teilnahme an IT-Sicherheit in Ihrer Praxis um 30€ (siehe Kosten).

Hier werden noch Materialien und Links zur IT-Sicherheit in Ihrer Praxis ergänzt:
– CCSYS-Seite https://www.ccsys.de/
– Hasomed-Seite https://hasomed.de/blog/elefant-wissen/sns/
– KBV-Seiten…
– Angebot zur Umsetzung der KBV-Richtline zur IT-Sicherheit in Ihrer Praxis
Zentrale Komponente eines jeden Praxisnetzes ist der TI-Router bzw. Konnektor.